Kategorienarchiv: Protokoll

Bitcoin a été confronté à des turbulences ces derniers temps, l’action sur les prix de la cryptocouronne favorisant grandement les taureaux Chaque baisse s’est traduite par une pression d’achat agressive qui la conduit à de nouveaux sommets historiques, le marché haussier en cours se transformant en une véritable ascension parabolique La cryptographie approche rapidement les 30 000 dollars, un niveau clé qui pourrait s’avérer être un obstacle majeur pour la cryptographie à franchir Un analyste a évoqué les perspectives de la CTB, expliquant que son évolution à moyen terme dépendra largement de sa réaction à une tendance qui se dessine rapidement La dernière fois que l’indicateur auquel il fait référence a clignoté, la cryptocouronne a connu un recul massif de 38 % juste avant de pouvoir se redresser et de connaître une croissance exponentielle Bitcoin a été pris dans les affres d’un marché haussier sauvage au cours des derniers mois,…

Weiterlesen

DeFi Pulse zufolge hat dForce bei einem Angriff am Samstagabend über 99 Prozent seines Vermögens verloren. Kreditprotokoll Lendf.me sah, dass Äther (ETH) und Bitcoin (BTC) am späten Samstag und am frühen Sonntag nach dem Angriff auf den Geldmarktpool rund 25 Millionen US-Dollar aus den Geldbörsen kamen. Lendf ist eines von zwei Protokollen, die von der dForce Foundation unterstützt werden „Lendf.me bestätigte, dass es am Sonntag um 8:45 Uhr Pekinger Zeit auf Blockhöhe 9899681 angegriffen wurde“, sagte Lendf.me gegenüber dem chinesischen Bitcoin Profit Medienunternehmen Chain News. dForce antwortete zum Zeitpunkt der Drucklegung nicht auf die Anfragen von CoinDesk nach Kommentaren. Frühere Spekulationen von anderen DeFi-Protokollherstellern besagten, dass der Angriff durch imBTC verursacht wurde, ein Ethereum-Token, das eins zu eins mit Bitcoin verknüpft ist und als Sicherheit diente, die sich als betrügerisch herausstellte und es dem Angreifer ermöglichte, nahezu kostenlos Geld abzuziehen. Es ist unklar, ob Benutzer ihr Geld abheben konnten oder…

Weiterlesen

2/2